FANDOM


Jahre mit einem Artikel

19551956195719581959196019611962196319641965196619671968

19691970197119721973197419751976197719781979198019811982

19831984198519861987198819891990199119921993199419951996

19971998199920002001200220032004200520062007200820092010

20112012201320142015201620172018201920202021202220232024


Ereignisse im Jahr 1969 Bearbeiten

Ereignisse bei Themenwelten im Jahr 1969 Bearbeiten

Lego Eisenbahn

Völlige Neugestaltung der 4,5 Volt Reihe sowie Einführung der 12 Volt Eisenbahn Reihe

Die 4,5 Volt Batterie Serie 1xx

116 – Großer Zug mit Motor

119 – Super Zug mit kompletter Gleisanlage

120 – Batteriezug mit Tender und Kippwagen

122 – Lokomotive mit Tender

127 – Complete Train Set

138 – Electronic Lok mit Tender

Zubehör

123 – Personenwagen

124 – Güterwagen

125 – Kippwagen

101 – Batteriekasten mit Schalter

103 – 4,5-Volt-Motor mit Batteriekasten

157 – Fahrtrichtungsschalter

158 – Bahnübergang

Das Jahr 1969 brachte eine tiefgreifende Um- und Neugestaltung der bisherigen Eisenbahnserie.

Kernpunkt der Erneuerung war das der alte fix verschlossene 4,5 Volt Motor durch eine Neukonstruktion ersetzt wurde die auf einen modularen Aufbau setzte. Der neue Motor konnte sowohl als 4,5 Volt Batteriemotor als auch als 12 Volt Motor für Transformatorbetrieb verwendet werden. Weiters konnten man die Steckbuchsen für die Räder bei Bedarf erneuern. Für den 12 Volt Betrieb brauchte man lediglich an den Enden zwei Stromabnehmer in der Größe eines 2x4 Basissteines anstecken.

Der neue Motor baute um eine Plättchen Höhe,  also um einen 1/3 Stein niedriger. Dies hatte nur Auswirkungen auf die Sets 116, 117 und 119 die als einzige des Sortiments vor 1969 weiter produziert wurden. Während man sich beim Set 116 die Mühe machte die Lok niedriger zu bauen und deshalb auch den Styropor Innenteil der Box umgestaltete begnügte man sich bei den beiden anderen Sets damit den Motor mit vier schwarzen 2x4 Plättchen zu erhöhen.

Der Batteriekasten, der wie sein Vorgänger in blau und schwarz erhältlich war, wurde ebenfalls völlig umgestaltet. Er war nun von oben zu öffnen und besaß eine geänderte Schaltplatine die ohne die filigranen Kabel (welche gerne abrissen) der Vorgängerversion auskam. Dieser neue Batteriekasten war nicht nur in den neuen Sets enthalten, er ersetzte auch den Alten in den Sets 116 und 119. Interessanterweise wurden die Abbildungen an den Boxen der Sets nicht geändert, man begnügte sich mit einer geänderten Bauanleitung.

Das ursprüngliche Set 118 Electronic Lok mit Tender erhielt ebenfalls den neuen Motor, baute deshalb so wie die 116 niedriger, erhielt auch den neuen Batteriekasten und da auch der Elektronikblock neu gestaltet wurde und man durch einen langen Pfiff auch eine Retourfahr Funktion aktivieren konnte wurde die Bezeichnung bei gleichbleibendem Äußeren der Box auf 138 geändert (ausgenommen in England wo es weiterhin als Set 118 angeboten wurde)..

Als Neuerscheinungen kamen das Set 120 Batteriezug mit Tender und Kippwagen sowie das Set 122  Lokomotive mit Tender sowie in England das Set 127 Complete Train Set (engl. Version des Sets 116) auf den Markt.

Alle Sets, egal ob alt oder neu, wurden mit neu gestalteten Eisenbahnrädern versehen welche nicht mehr vier Noppen sondern nur noch eine zentrale Noppe und tiefgezogene Speichen aufwiesen was ein wesentlich naturgetreueres Aussehen ergab. Die Lok Räder hatten (entgegen den Abbildungen auf den Kartons) nun schwarze Radgummis.

Als weitere Neuteile gab es die Kipploren Endstücke sowie für die Loks der Sets 120 und 122 Schriftsteine auf denen in goldenen Zahlen die Set Nummer aufgedruckt war.

In einigen Ländern wie z.B. Frankreich wurde das Set 116 überarbeitet und die Lok bekam ebenfalls Schriftsteine auf denen in goldenen Zahlen die Set Nummer aufgedruckt war sowie Magnetkupplungen und aus diesem Grund eine geänderte Styroporeinlage sowie Bauanleitung. Der Schachteldeckel wurde jedoch nicht verändert und zeigte weiterhin die alte Version mit Hackenkupplungen und altem Batteriekasten und ohne Schriftsteine.

Als Zubehör gab es außer dem neuen Motor Set 103 noch den Fahrtrichtungsumschalter 157 und einen Bahnübergang 158, bei dem der Mittelteil für die Verwendung im 12 Volt Betrieb herausnehmbar war.

Die 12 Volt Elektro Serie 7xx

720 – Elektrogüterzug mit Schienenoval

721 – Elektrolokomotive

Zubehör

702 – 12V Elektromotor zerlegbar

703 – 12V Austauschmotor

704 – 1 Paar Schleifkontakte

705 – 4 Radbuchsen

706 – Schienenkontaktplatte

740 - Transformator

750 – 8 gerade Elektroschienen

751 – 8 gebogene Elektroschienen

753 – Elektromagnetische Rechtsweiche

754 - Elektromagnetische Linksweiche

Die Sensation des Jahres war die Einführung des 12V Eisenbahnsystems. Getreu dem Lego Motto System im Spiel war dieses mit dem bisherigen 4,5V Eisenbahnsystem voll kompatibel – zumindest fast. Durch die Einführung einer neuen Motorrahmenplatte für das 12V System bauten dessen Magnetkupplungen um einen Stein tiefer als jene des 4,5V Systems was bei wechselweiser Verwendung der Waggons einen Umbau der Magnetkupplung erforderlich machte. Ein Umstand der von Lego erst 1972 durch Tieferlegen der Magnetkupplungen der 4,5V Systeme behoben wurde.

Das Zubehörprogramm ermöglichte es, ein 4,5V Batterieeisenbahn Set mit dem neuen modular aufgebauten Motor später auf 12V Betrieb umzurüsten.

Die Loks der neuen Sets bekamen ebenfalls Schriftsteine auf denen in goldenen Zahlen die Set Nummer aufgedruckt war.

Abweichend von den Kartonabbildungen hatten die Motoren der 12V Serie tatsächlich schwarze Radgummis.

Baukästen, welche 1969 veröffentlicht wurden Bearbeiten

# Set Teile Minifiguren Preis Erschienen
Serie
DM ,99 1969

Merchandise, welches 1969 veröffentlicht wurde Bearbeiten

# Set Preis Erschienen
Serie
DM ,99 1969

Quellen Bearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki