FANDOM



Ole Kirk Christiansen war der legendäre Erfinder des LEGO. Er erfand das beliebte Plastik-Spielzeug gemeinsam mit seinem Sohn Godtfred Kirk Christiansen.


BiografieBearbeiten

Ole Kirk Christiansen wurde am 7.April 1891 in der dänischen Stadt Filskov, nahe von Billund, geboren. Später erlernte er das Kunst-Tischlern und machte es zu seinem Beruf. 1932 ergreift den Kunst-Tischler eine Idee, Spielzeug einer anderen Art. Er schnitzte aus Holz kleine Bausteine, mit denen schon bald die ganze Welt spielen sollte.

So gründete er mit seinem Sohn Gottfried eine Firma, mit ziemlich unbekanntem Namen. Jedoch brauchte er einen besseren Namen für die Firma und das Spielzeug. So gab er dem jenigen, der einen geeigneten Name findet, eine Flasche Brombeerwein aus. Schließlich kommt er selber auf den Namen: LEGO. LEGO kommt aus dem dänischen und stammt von der Wortgruppe "spiel gut", in dänisch "leg godt".

1949 kommt dann auch sein überarbeitetes LEGO in Form von Plastik-Steinen heraus. Das Spielzeug erreicht schließlich Kult-Status und Christiansen wird berühmt.

Die Erfindung der LEGO-Typen Duplo und Technic erlebt Christiansen nicht mehr mit, da er zehn Jahre früher, am 11.März 1958, verstirbt.

QuellenBearbeiten

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki